Archiv

Archiv für Dezember, 2011

Ecksofa oder Ledersofa – der Geschmack entscheidet was ins Wohnzimmer kommt

23. Dezember 2011 1 Kommentar
Bild 6 300x224 Ecksofa oder Ledersofa   der Geschmack entscheidet was ins Wohnzimmer kommt

Ecksofa - flickr.com/dixie wells

Alle paar Jahre kommen die meisten Mieter oder HauseigentĂŒmer auf den Gedanken Ihre vier WĂ€nde neu zu gestalten. So wird nach Pinsel und Farbe gegriffen oder nach neuen stylischen Tapeten und schon sehen das Wohnzimmer und die anderen WohnrĂ€ume wieder aus wie neu. ZusĂ€tzlich können die RĂ€umlichkeiten auch mit neuem Mobiliar aufgepeppt werden, so zum Beispiel das Wohnzimmer mit einem neuen Ecksofa – mit ihm entfallen lĂ€stige unnutzbare Ecken – oder einem tollen Ledersofa.

Gerade das Wohnzimmer ist ja doch fĂŒr die meisten Familien neben der KĂŒche das familiĂ€re Treff- und Sammelpunkt. Hier wird gemeinsam fern gesehen, es werden Spiele im Kreise der Lieben gespielt, vielleicht Musik gehört, gekuschelt und einfach nur entspannt. NatĂŒrlich eignen sich sowohl das gemĂŒtliche Ecksofa wie auch das stylische Ledercouch – beides vielleicht auch mit einer Schlaffunktion – besonders gut zum relaxen und man kann darin sitzend und liegend den Alltag vergessen. Maßgebend fĂŒr die GemĂŒtlichkeit ist natĂŒrlich das Material, d.h. ob die SitzflĂ€che sowie die RĂŒckenlehne aus Federkern oder Latex etc. besteht.

Couches und Sofas aller Art und AusfĂŒhrungen findet man in MöbelhĂ€usern oder Möbeldiscountern vor Ort – wobei der Verbraucher hier natĂŒrlich die Möglichkeit hat Probe zu sitzen bzw. zu liegen um die GemĂŒtlichkeit zu testen, was letztendlich neben dem Preis auch zur Entscheidungsfindung beitrĂ€gt – oder auch in einem der zahlreichen Onlineshops. Hier hat man zwar die riesige Auswahl, aber man weiß nicht, wie man auf diesen Sofas und Couches sitzt bzw. liegt. Allerdings kann man ĂŒber das Internet noch vor dem Kauf einen entsprechenden Preis- und Leistungsvergleich durchfĂŒhren.

Christrose: Nicht zu frĂŒh in den Garten setzen!

21. Dezember 2011 Keine Kommentare
Christrosen by wikimedia 4028mdk09 Christrose: Nicht zu frĂŒh in den Garten setzen!

cc by wikimedia/ 4028mdk09

Gerade zur Weihnachtszeit sind Christrosen ein beliebtes Geschenk. Man erhĂ€lt sie in der Regel im Topf, so dass sie im Winter zu einem besonders dekorativen Wohnelement werden. Christrosen können zwischen 15 und 30 Zentimeter hoch werden und ihre BlĂŒtenblĂ€tter haben im Schnitt einen Durchmesser von rund sieben Zentimetern. Die Pflanze gehört ĂŒbrigens zu den aussterbenden Arten und steht unter Naturschutz.

Wer eine Christrose geschenkt bekommt, sollte also unbedingt gut auf diese wunderschöne Pflanze Acht geben. Im FrĂŒhjahr werden die meisten sie in den Garten setzen. Dabei sollte man jedoch unbedingt auf den richtigen Zeitpunkt warten. Dieser ist in der Regel im MĂ€rz nach dem Ende der BlĂŒtezeit.

Wer die Christrose schon frĂŒher nach draußen setzt, riskiert, dass die Pflanze Schaden nimmt. Dies liegt nicht daran, dass sie keine Minusgrade vertrĂ€gt, im Gegenteil, jedoch ist der Schock zwischen der warmen Luft im Haus oder der Wohnung und der kalten Luft im Freien einfach zu groß. Ein Platz im Halbschatten ist ĂŒbrigens ideal. FĂŒhlen sich die Pflanzen an ihrem Standort erst einmal wohl, sind sie nicht besonders anspruchsvoll.

Ein Trend kommt zurĂŒck – Das Poster

15. Dezember 2011 Keine Kommentare

Fotoposter Ein Trend kommt zurĂŒck   Das Poster

Fotoposter

Poster lagen vor einigen Jahren voll im Trend, besonders beliebt waren Poster bei Teenies, kaum eine Wand die nicht mit einem Poster eines Stars geschmĂŒckt war, nun kommt dieser Trend zurĂŒck, diesmal allerdings als Fotoposter mit eigenem Motiv.

Schon immer waren und sind Bilder sehr beliebt, zum anderen geben diese tolle Erinnerungen wieder, zum anderen dienen sie der Dekoration, beispielsweise im Bilderrahmen an der Wand oder auf dem Schrank. Im „ Normalfall“ sind Fotos jedoch relativ klein, fallen kaum ins Auge, ganz anders die Fotoposter, hiermit lassen sich ganze WĂ€nde verschönern, ein Blickfang fĂŒr Bewohner und Besucher.

Fotoposter mit eigenem Motiv sind etwas ganz besonderes, lassen die Wohnungsgestaltung sehr persönlich werden, es handelt es sich hierbei um ganz „normale“ Poster, wie sie jeder kennt, nur dass hierbei ein ganz eigenes Motiv aufgedruckt ist. Ob ein Fotoposter mit dem Baby, dem Ehegatten, dem Hund, dem Kind, vom letzten Urlaub oder ein Poster mit der ganzen Familie, alles ist möglich, erlaubt ist was gefĂ€llt.

Das Poster, ein Trend der lĂ€ngst vergessen schien, setzt sich wieder durch, nur diesmal ziert kein Star die WĂ€nde, sondern ein Motiv, welches Erinnerungen weckt, aus vielleicht lĂ€ngst vergangenen Tagen. Nicht nur fĂŒr die eigenen vier WĂ€nde sind Fotoposter mit eigenem Motiv sehr interessant, sie eignen sich auch hervorragend als tolle Geschenkidee fĂŒr jedermann. Ein Fotoposter mit eigenem Motiv als Geschenk kommt sicherlich immer gut an, denn hierbei handelt es sich um ein ganz persönliches Geschenk, welches beim Betrachten immer wieder schöne Erinnerungen wecken wird.

Fotoposter mit eigenem Motiv sind kinderleicht im Internet zu bestellen, hierfĂŒr bedarf es keinerlei Vorkenntnisse, nur ein paar schöne Digitalfotos mit der richtigen Auflösung, die dafĂŒr sorgt, dass man die Bilder auf die sehr große GrĂ¶ĂŸe als neues Poster bringen kann.

KategorienDekoration Tags: ,

Parkett richtig pflegen

14. Dezember 2011 Keine Kommentare
Parkett by flickr HARO Flooring Parkett Laminat Parkett richtig pflegen

cc by flickr/ HARO Flooring - Parkett & Laminat

Parkettfußböden sind nicht umsonst bei vielen sehr beliebt, da sie fĂŒr ein angenehmes Wohnklima und eine schöne AtmosphĂ€re sorgen. Doch Parkett muss natĂŒrlich auch gut gepflegt werden, dass es einem noch lange Freude bereitet. Je nach Farbe und Holzart setzt man am besten auf ein entsprechendes Öl oder Wachs.

Parkett sollte man zudem niemals zu nass wischen, da das Material so aufquellen kann. Dampfreiniger sind ebenfalls tabu, da so die Lackschicht des Parketts zerstört wird. Dies ist auch bei FlĂ€chen, die mit Öl oder Wachs behandelt wurden, der Fall. Zum Pflegen verwendet man im Idealfall umweltfreundliches FlĂŒssigwachs oder Selbstglanzemulsionen.

Dank des Used-Looks darf Parkett ruhig wieder lebendig und etwas Ă€lter aussehen. Unschöne Kratzer gilt es jedoch trotzdem zu vermeiden. So sollte man beim MöbelrĂŒcken unbedingt Stoffreste oder TĂŒcher unter die FĂŒĂŸe der MöbelstĂŒcke legen. Haben die AbsĂ€tze von Schuhen fĂŒr Striche gesorgt, lassen sie sich ĂŒbrigens einfach mit einem Radiergummi entfernen.

KategorienBoden Tags: , , ,

Das sind die Trends fĂŒr die Weihnachtsdeko

11. Dezember 2011 Keine Kommentare

Weihnachtsbaumschmuck 197x300 Das sind die Trends fĂŒr die Weihnachtsdeko

Weihnachtsbaumschmuck - flickr/wolfsavard

Mit Weihnachtsdeko wird vorweihnachtliche AtmospĂ€hre in den WohnrĂ€umen geschaffen. Dekorationen finden sich in verschiedenen AusfĂŒhrungen in MöbelhĂ€usern, BlumenlĂ€den, aber auch in gut sortieren Lebensmittelketten und DrogeriemĂ€rkten. Der diesjĂ€hrige Trend bei der Deko geht eindeutig in Richtung “Norwegen”. Tischdecken mit Renntiermotiven oder norwegischen Weihnachtsmustern gibt es in allen GrĂ¶ĂŸen. Dazu passende Zierpölster dĂŒrfen natĂŒrlich auch nicht fehlen. Im Vormarsch ist in den letzten Jahren auch wieder das “Weihnachtsservice”. Hat es frĂŒher gereicht, einfach das “schöne Porzellanservice” – meist ein Service, welches fĂŒr alle festlichen AnlĂ€sse passend ist, aus dem Schrank zu nehmen, so werden nun spezielle Weihnachtsservice verwendet. Nicht nur im Porzellanfachhandel sondern auch in den MöbelhĂ€usern findet sich eine große Auswahl. Ganz ehrlich gesagt, mit einem richtigen Weihnachtsmotiv auf den Tellern und der passenden Tischdekoration ist Weihnachtsstimmung garantiert.

Obwohl norwegische Muster, Farben und Formen im Trend liegen, sollte die Dekoration auf jeden Fall auf die rĂ€umlichen Gegebenheiten abgestimmt werden. Auch hier hat der Handel reagiert. Verschiedene Verkaufstische mit Dekorationen in Silber, in Rot, in Blau und noch weiteren Farben werden angeboten. Ist die KĂŒcheneinrichtung z.B. in Grau und Weiß gehalten so wird die Dekoration in Silber super dazu harmonieren – eine große Auswahl an Haushaltswaren, die saisonal an Weihnachten angepasst sind, fĂŒhrt fast jedes Kaufhaus. Ist der Raum hauptsĂ€chlich mit Holz eingerichtet, so werden die Farbe Rot und natĂŒrlich die Naturprodukte wie Strohsterne und Holzfiguren super passen.

Ein weiteres Merkmal bei der KaufĂŒberlegung von Weihnachtsdekoration ist der Wohnstil. FĂŒr modern eingerichtete Wohnungen gibt es spezielle, auf die Einrichtung abgestimmte Dekorationen, z.b. SchĂŒsseln und Dekorationen in außergewöhnlichen modernen Varianten. In einer Wohnung im Landhausstil kommen Dekos aus Naturmaterialien und Porzellankugeln besonders zur Geltung.

Auch beim Christbaum ist die Zeit des “bunten Durcheinanders” lĂ€ngst vorbei. Der Christbaum wird sozusagen “”AussagekrĂ€ftig”. Entweder durch farbliche Abstimmung der Kugeln oder durch Themen, wie z.B. ein Christbaum welcher ausschließlich mit weißen Engelchen dekoriert wird. Vielfach werden die Farben des Christbaumbehanges auch auf die dominaten Farben des Raumes abgestimmt. Farblich abgestimmte Christbaumkugeln werden bereits entsprechend zusammen verpackt im Handel angeboten.
Leckereien haben auf dem modernen Christbaum nichts mehr zu suchen. Diese können in schönen weihnachtlichen SchĂŒsseln am Tisch angeboten werden.

Also gilt die Devise “Abstimmung der Deko auf die RĂ€umlichen Merkmale”, denn das ist der absolute Trend beim Dekorieren.