Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Beleuchtung’

Mit LED-Strips und Co. besondere Akzente in Räumen setzen

15. November 2012 Keine Kommentare

led strip rgb selbstklebend 196x300 Mit LED Strips und Co. besondere Akzente in Räumen setzenNicht erst seit dem Ende der Glühbirne entdecken immer mehr Menschen LEDs als ein tolles alternatives Leuchtmittel. Die Vorteile dabei liegen klar auf der Hand, da sie nicht nur energiesparender, langlebiger und damit umweltfreundlicher sind, sondern auch ideal für individuelle Beleuchtungskonzepte sind.

Wer genau diese Eigenschaften schätzt oder diese Erfahrung erst noch machen möchte, sollte zum Beispiel einen Blick in den Onlineshop LED-Universum.de werfen! Dort finden sich etliche LED-Lampen von Wand- und Deckenleuchten über Strahler und Fluter bis hin zu Tischleuchten. Ein ganz besonderes Highlight sind jedoch die selbstklebenden LED-Strips, mit denen man ganz einfach besondere Akzente in den eigenen vier Wänden, dem Büro oder auch den Geschäftsräumen sorgen kann.

Lieferbar ist jede gewünschte Länge bis zu 20 Meter. Diese kann man direkt im Shop individuell konfigurieren oder auch auf bereits vorkonfigurierte Sets zurückgreifen. Neben den einfarbigen Strips bekommt man zudem RGB-LED-Strips, die durch ihre Farbwechsel-Funktion für zusätzliche Akzente sorgen. Sie lassen sich auch fernsteuern und in ihrer Helligkeit regeln. Also, lasst euch inspirieren und sorgt für stimmungsvolle Momente, ob in einer lauen Sommernacht oder eben jetzt in der dunklen Jahreszeit!

Lampen und Leuchten: Was Energiesparlampen wirklich leisten

21. Juni 2012 Keine Kommentare
fotopedia com Paul Keller Lampen und Leuchten: Was Energiesparlampen wirklich leisten

cc by fotopedia.com / Paul Keller

Mit der Verordnung der europäischen Kommission vom 18.03.2009 werden bei Leuchtmitteln bestimmte Energieeffizienzen vorgeschrieben. Da die herkömmliche Glühbirne diese strengen Öko-Normen nicht mehr erfüllt, hat diese ausgedient, womit der Verbraucher auf energiesparende Leuchtmittel umsteigen muss. Der Handel hat darauf längst reagiert, weshalb z.B. in dem Shop von Lampenwelt alle gängigen Energiesparlampen erhältlich sind.
Es gibt dabei verschiedene Arten energiesparender Leuchtmittel oder auch Energiesparlampen genannt, die hier im einzelnen erläutert werden.

1. Die Kompaktleuchtstofflampe
Bei der Kompaktleuchtstofflampe als gängigste Form von energiesparenden Leuchtmitteln, wird in einem wendelförmigen Glaszylinder ein Quecksilberdampfgemisch durch eine kathodenförmige Wechselspannung zum Leuchten angeregt. Da dieser Lampentyp bei der herkömmlichen Wechselspannung von 50 Hz nicht flimmerfrei wäre, wird mit einer elektronischen Vorschaltung die Frequenz auf etwa 45000 Hz erhöht, was das menschliche Auge dann nicht mehr als Flimmern wahrnimmt. Zur Steigerung der Effizienz wird außerdem durch die elektronische Vorschaltung beim Einschaltvorgang die Kathodenanordnung bis zum Zünden des Quecksilberdampfgemisches vorgewärmt.

Vorteile der Kompaktleuchtstofflampe sind sein geringer Stromverbrauch und seine wesentlich höhere Lebensdauer als bei der herkömmlichen Glühbirne. Das Verhältnis beträgt dabei etwa 1 zu 5,
d.h. die Kompaktleuchtstofflampe hat einen etwa 5 fach geringeren Stromverbrauch und eine etwa 5 fach so hohe Lebensdauer von etwa 10000 Betriebsstunden als die herkömmliche Glühbirne.

Nachteile der Kompaktleuchtstofflampe sind seine höheren Anschaffungskosten sowie seine Verzögerung bis zum Erreichen der vollen Helligkeit nach dem Einschalten. So benötigt eine Kompaktleuchtstofflampe etwa bis zu 3 min, bis sie ihre volle Helligkeit erreicht. Weiterer Nachteil ist, dass die Kompaktleuchtstofflampe Quecksilber enthält und als Sondermüll entsorgt werden muss.
Bei den Schraubgewinden zum Eindrehen der Leuchtmittel in die Lampenfassung gibt es noch die Norm E27 für das größere, sowie die Norm E14 für das kleinere Schraubgewinde. E27 ist dabei die gängigste Norm für die Schraubfassung.
Erwähnenswert sei noch, dass die Kompaktleuchtstofflampe eine diskontinuierliche Lichtfarbe hat, wodurch in ihrem Licht Farben etwas anders als bei herkömmlichen Glühbirnen aussehen können.

2. Die Halogen/dampflampe und die LED
Bei der Halogenlampe wird ein Energieeinspareffekt von etwa 50 % zur herkömmlichen Glühbirne erreicht, indem der Glaskolben kompakter konstruiert ist und hier das Halogen Iod hinzugegeben wird. Die Effizienzsteigerung wird dabei durch höhere Temperaturen der Glühwendel erreicht.

Bei der Halogendampflampe hingegen findet eine Gasentladung statt, wobei diese sich durch eine hohe Farbechtheit auszeichnet. Die Halogendampflampe wird daher häufig für farbauthentische Anwendungen wie bei der Schaufensterbeleuchtung oder im Bühnen- und Theaterbereich eingesetzt.
Bei der LED werden gezielt verunreinigte Halbleiterwerkstoffe zum Leuchten angeregt. Hierbei wird eine höhere Energieeffizienz durch geringere Wärmeverluste als bei herkömmlichen Leuchtmitteln erreicht. Verschiedene Farben werden durch unterschiedliche Materialien erzeugt, die man jeweilig in den Halbleiterwerkstoff einlagert.

Tipps zur Sicherheit bei Elektroinstallationsarbeiten

6. Mai 2012 Keine Kommentare
Bild 2 300x204 Tipps zur Sicherheit bei Elektroinstallationsarbeiten

GlĂĽhbirne - fotopedia/Joi Ito

Wer handwerklich begabt ist und viel im Haus selbst erledigt, der muss auch für das Anbringen einer einfachen Lampe oder das Austauschen von Schaltern nicht gleich einem Profil holen. Um aber sicheres Arbeiten mit Elektrizität zu gewährleisten, sind ein paar essenzielle Grundregeln zu beachten.

Hausinstallationen unterliegen im Allgemeinen einer Spannung von 230 Volt. Sie sollten sich als Heimwerker darüber im Klaren sein, das Arbeiten an elektrischen Installationen ein mögliches Risiko für die Gesundheit bedeuten auch bis hin zum Tod. Wenn Leitungen nicht richtig verlegt werden oder Klemmen und Schalter angeschlossen, besteht auch ein erhöhtes Brandrisiko, das im Ernstfall keine Versicherung abdecken wird, wenn sich herausstellt, dass ein Brand durch eigenes Verschulden entstanden ist. Sind Sie trotzdem frohen Mutes und möchten selbst bei sich zu Hause elektrische Arbeiten ausführen, müssen Sie unbedingt die nötigen Sicherheitsvorkehrungen beachten.

Der Stromkreis, an dem Sie arbeiten möchten, muss unbedingt vorher unterbrochen werden, das heißt, es darf keine Spannung drauf sein. Das sollten Sie, auch wenn Sie die nötigen Sicherungen umgelegt haben, nochmals mit einem Spannungsmesser prüfen, um 100% abgesichert zu sein. Am Kauf eines Spannungsmessers werden Sie nicht vorbeikommen, denn der ist notwendig für das Arbeiten mit Strom. Zu empfehlen wäre da ein Duspol, das ist ein 2-poliger Spannungsprüfer, der die wichtigsten Messungen die für Elektroinstallationen nötig sind, zuverlässig beherrscht. Ein Duspol benötigt keine Batterien und kann ganz normal mit dem anderen Werkzeug aufbewahrt werden.

Ein Multimeter bietet noch mehr Informationen und kann Spannungen, Widerstände und Ströme messen. Der Test von Dioden ist ebenfalls möglich. Mit einem Multimeter sind Sie aber wirklich nur gut beraten, wenn Sie sich genau in das Gerät einlesen, um sich sehr gut damit auszukennen, denn jeder Messfehler kann zulasten Ihrer Gesundheit gehen. Was sich unbedingt in Ihrem Werkzeugkasten befinden sollte, ist ein Phasenprüfer. Damit erkennen Sie bei jedem Kabel immer die Phase, denn dann leuchtet die kleine eingebaute Lampe im Prüfer auf. Wenn Sie unsicher sind oder größere Elektroarbeiten vorhaben, sollten Sie immer einen Elektriker fragen, damit alles seine Richtigkeit hat.

Rustikale Lampen – ein modern bodenständiges Desginprinzip

26. April 2012 Keine Kommentare
public domain image com52 300x241 Rustikale Lampen   ein modern bodenständiges Desginprinzip

cc by public-domain-image.com

Rustikaler Einrichtungsstil ist nach wie vor gefragt. Nachdem dieser zeitweise ein wenig in der Versenkung verschwunden war, ist dieser momentan wieder populär. Die Angebote und Verkaufszahlen belegen dies und die Nachfrage auf Antikflohmärkten und im Baumarkt reißt nicht ab. Dabei ist die Deckenlampe eines der wichtigsten Einrichtungsgegenstände. Sie spendet das Hauptlicht und ist auch im ausgeschalteten Zustand ein stilbestimmendes Element.

Dabei gehen die Ursprünge rustikaler Designart auf die armen Bauern und Arbeiter früherer Epochen zurück. Diese konnten sich oftmals keine gewerblich gefertigten Möbel leisten und mussten so diese selber herstellen. So waren die meisten Lampen in bäuerlichen Haushalten aus massiven eisernen Lampen. Häufig mit drei bis vier Kronleuchterarmen ausgestattet, erleuchteten sie die Wohnstube. Manchmal wurde auch ein altes Holzwagenrad zum Kerzen beziehungsweise Lampenhalter umfunktioniert. Mutige Zeitgenossen können mit einem solchen Experiment auch heute noch design-orientierte Höhepunkte setzen. Neben diesen Möglichkeiten werden als Deckenlampen auch Glaskugeln mit am Rand verzierten Formen. Gusseisen oder Messing bestimmen häufig die Verzierungen. Auch hier dominieren milchige Lampenschirme das Bild.

Ähnliche Varianten für rustikale Lampen fürs Wohnzimmer gab es auch für Wände und Tische. Speziell die gusseisernen Lampen waren dabei mit einem milchigen Schirm besetzt. Daneben gibt es Möglichkeit, auch mit Wandlampen Akzente zu setzen. Warum nicht einen urigen Fackelhalter an der Wand anbringen?

Es ist aber zu beachten, dass sich auch der rustikale Lampenstil in letzter Zeit verändert hat. Die gusseisernen Lampen verloren ein wenig ihre Massivität und wurden filigraner. Darüber hinaus dominieren heute mehr verschlungene und gedrehte Formen eiserner Leuchten. In der Küche finden sich heute auch rustikale Lampen mit einem Pendel als Gegengewicht.

Viele Nutzer versuchen, die eigene Wohnung komplett im rustikalen Design zu gestalten. Im Gegensatz dazu können punktuelle kontrapunktische Reize, etwa ein schwerer Kronleuchter, auch eine moderne oder avantgardistische Einrichtung abrunden. Am Ende muss aber wohl jeder selbst entscheiden, ob urige Lampen als Einzelstück oder in einem Gesamtkonzept genutzt werden.

Der stylische Garten: Trends und Tipps

8. Juni 2011 Keine Kommentare
38584 leuchtkugelxxl 150x150 Der stylische Garten: Trends und Tipps

Dezente Gartenbeleuchtung

Zu einem stimmungsvollen Garten gehören neben dem gepflegten Rasen auch natürlich angelegte Blumenbeete sowie ein harmonisch in den Garten integrierter Gartenteich mit Wasserlauf und Wasserfontäne. Die Einfassung der Blumenbeete kann sehr individuell und preiswert durch Gabione gestaltet werden. Eine stimmungsvolle und romantische Ausleuchtung von Garten und Terrasse durch Solarleuchten und Gartenlaternen spendet nicht nur Licht, sondern auch Sicherheit auf den Gartenwegen sowie Treppen und Gartenteichen. Durch die große Auswahl an Außenleuchten z.B im Versandhandel oder Online-Shops ist auch eine stilvolle und punktuelle Beleuchtung von Highlights im Garten oder der Hausfassade möglich.

Ein Blickfang, elegant und stilvoll, sind in jedem Garten und auf jeder Terrasse, witterungsunempfindliche Möbel. Bequeme Stühle und komfortable Liegestühle bieten nicht nur einen hohen Wohnkomfort, sondern zaubern Urlaubsflair und Urlaubsstimmung in jeden Garten. Voll im Trend liegen Möbeln, deren Untergestelle aus langlebigen Edelstahlprofilen hergestellt sind. Sitzflächen, Armlehnen und Tischplatten sind bei diesen Möbel häufig aus witterungsbeständigen Teak- oder Siamhölzern hergestellt. Aber auch wetterfeste Rattanmöbeln bieten ein zeitloses Ambiente und eine stilvolle Gestaltungsmöglichkeit im Garten. Rattanmöbeln vermitteln ein Gefühl von Entspannung und Freizeit.

Darüber hinaus liegen moderne und praktische Schattenspender wie zum Beispiel Sonnensegel, voll im Trend der Zeit. Die individuell gestaltbaren Sonnensegel sind schnell und problemlos in jedem Garten aufgestellt und schützen vor sommerlicher Hitze. Über dem Sandkasten der Kleinen aufgebaut ermöglichen sie auch das Spielen während sommerlicher Hitzeperioden. Durch eine stabile Verankerung ist auch eine frische Brise Wind kein Problem für das Sonnensegel. Durch die Möglichkeit der modernen Farb- und Formgestaltung spenden Sonnensegel nicht nur optimal Schatten, sondern setzen auch wunderbare optische Akzente im Garten und am Haus.
Eine stilvolle Beleuchtung, moderne und wohnliche Möbel sowie optimale schattenspendende Sonnensegel zaubern Urlaubsflair und mediterrane Stimmung in den Garten.