Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Dekoration’

Maximaler Wellness-Faktor trotz minimalem Badezimmer

23. Juli 2013 Keine Kommentare
colorhome 300x247 Maximaler Wellness Faktor trotz minimalem Badezimmer

cc by flickr / colorhome

Zu einem kleinen Badezimmer kommt man nicht durch eine direkte Entscheidung, sondern häufig bekommt man eine solch kleine Nasszelle, weil man sich in den Rest der Wohnung oder des Hauses verliebt hat und somit ein kleines Badezimmer quasi billigend in Kauf nimmt. Dabei bedeutet ein solch kleines Bad aber nicht automatisch, dass es dauerhaft unkomfortabel sein muss, sondern es ist mit ein paar Ideen und Tricks sogar möglich, einen komfortablen Wellness-Tempel zu gestalten, wenn gleich auch im XS-Format.

Dabei sind grunds√§tzlich zwei Aspekte ma√ügeblich. Zun√§chst sollte man in die H√∂he bauen, denn wenn wenig Stellfl√§che vorhanden ist, darf es √ľber den K√∂pfen durchaus Stauraum geben, denn unter der Decke ist am meisten Platz. Hier bieten sich vor allem Regale an, in die man K√∂rbe stellen kann. So kann man seine Badutensilien themenspezifisch ordnen und sie mit einem Griff hervorzaubern. Das schafft nicht nur den n√∂tigen Stauraum, sondern sorgt automatisch f√ľr Ordnung.Ein weiter Kniff, der einen Raum ungleich gr√∂√üer wirken l√§sst, ist das Spiegelprinzip. So sollte der obligatorische¬†Badspiegelschrank eine eher hohe Variante sein, um die Staufl√§che oberhalb der K√∂pfe gut nutzen zu k√∂nnen. Zudem k√∂nnen Spiegel an der Badezimmert√ľr oder, wenn ein solch gro√üer Spiegel nicht gef√§llt, kleinere Spiegelfliesen f√ľr eine optische Raumvertiefung sorgen.
Neben diesen beiden klassischen Badezimmertricks darf man aber durchaus kreativ sein und sein Bad auch mit M√∂beln einrichten, die grunds√§tzlich f√ľr einen anderen Raum erdacht wurden. Schmale CD-Regale eignen sich besonders f√ľr schmale L√ľcken und lassen D√ľfte toll zur Geltung kommen. Oder wie w√§re es, statt des klassischen Schmuckk√§stchen auf dem Sp√ľlkasten mit Untersetzern aus Wasserhyazinte, in die man seine Ohrringe und Ketten einfach hineinstecken kann?

Wohnzimmer mit einem Hauch von Antik

5. März 2013 Keine Kommentare
ipernity com Ulrich 248x300 Wohnzimmer mit einem Hauch von Antik

cc by ipernity.com / Ulrich

Die Zeiten der Schrankw√§nde, der unbeweglichen Systeme “f√ľr die Ewigkeit” sind definitiv vorbei. Heute wohnt man gerne in einem √ľbersichtlichen, hellen Stil, dem aber unbedingt einige individuelle Elemente zugeordnet werden sollen. Wie aus dem Katalog lebt es sich eben auch nicht so sch√∂n. Darum hat sich ein Stil durchgesetzt, bei dem neben funktionalen M√∂beln einige sch√∂ne St√ľcke, durchaus mit historischem Wert, genutzt werden. Ob dies eine Chaiselongue mit Samtbezug ist, ein Lounger f√ľr faule Stunden oder eine Truhe als Hingucker, ist nat√ľrlich eine Frage des pers√∂nlichen Geschmacks.

Manch einer st√∂bert auf Flohm√§rkten nach alten M√∂beln. Andere schauen auf den Dachb√∂den der Verwandtschaft, ob sich nicht eine Truhe oder ein Schaukelstuhl, eine alte Kommode oder ein Biedermeiersofa als sch√∂ner Gag anbietet. Wenn das Ergebnis jedoch nicht so recht befriedigt, gibt es einige Anbieter, die auf “Stilm√∂bel” spezialisiert sind. Eine Auswahl an Chesterfield Sofas gibt es bei vonwilmowsky. Diese lassen sich mit einem eleganten Clubstil genau so wie mit einem modernen, minimalistischen Stil gut verbinden. Dass solche M√∂bel immer auch eine Geschichte erz√§hlen, ist klar. Darum sind sie auch bei jungen Leuten wieder beliebt.

Der “Kokon”, den man heute gerne zu Hause um sich hat, wird doch erst so richtig gem√ľtlich, wenn man M√∂bel und Wohnaccessoires nutzt, die nicht glatt und nagelneu sind. Ein Hauch des “Used” darf gerne √ľber einem Tisch oder einem Schrank wehen, der “Shabby Chic” h√§lt sich nicht umsonst seit Jahren. Auch lieben es viele einigerma√üen handwerklich begabte Menschen, M√∂bel aufzuarbeiten, sie umzumalen, abzuschleifen, zu patinieren. Originelle, einmalige Dinge entstehen auf diese Art, M√∂bel, die f√ľr Kreativit√§t und ein St√ľckchen Nonkonformismus stehen. Dies scheint die Antwort auf die M√∂belhausketten zu sein, deren uniforme Produkte doch ein Gef√ľhl des Mangels hinterlassen. Antikes, Retro, History ist in und wird es auch bleiben.

Individuelle Wandgestaltung in Bade-, Wohn- und Kinderzimmer

19. Januar 2013 Keine Kommentare
Wohnen by flickr JoelnSouthernCA Individuelle Wandgestaltung in Bade , Wohn  und Kinderzimmer

cc by flickr/ JoelnSouthernCA

Eine individuelle Einrichtung des eigenen Wohnraums liegt ganz im Trend der Zeit. Vorbei die Jahre, in denen jedes Wohnzimmer dem anderen glich, heutzutage setzt man auf Originalität. Die Wände in knalligen Farben zu streichen, ist etwas, das viele bereits tun, auch Wandtattoos, vor Jahren noch ein Novum bei der Inneneinrichtung, sind nichts Neues mehr. Aber es geht auch anders: Elegante Kalligrafie kombiniert mit bunten, stilvollen Mustern und Motiven, die frei nach Lust, Kreativität und Fantasie die Wände Ihres Wohnraums verzieren.

Gestaltung der Motive

Geschm√§cker sind bekanntlich verschieden. Was f√ľr den einen ein Traum ist, ist f√ľr den anderen ein Alptraum. Fragen Sie sich, was Sie in Ihrem Wohnraum haben wollen. Sobald Sie sich sicher sind, k√∂nnen Sie einfach die Motive auf dem Computer gestalten und so lange ver√§ndern, bis das Ergebnis Ihren Vorstellungen entspricht. Als Inspiration k√∂nnen Ihnen Vorlagen aus dem Internet dienen. Im Kinderzimmer sind bunte, knallige Farben, Formen und Muster der Hit. Zum Beispiel ein grinsender Clown, ein L√∂we mit wilder M√§hne oder eine langhalsige Giraffe. Dazu gro√üe, spielerisch gestaltete Buchstaben, die quer √ľber die W√§nde verteilt sind, und jedes Kind f√ľhlt sich wohl in seinem Kinderzimmer. Im Wohnzimmer m√∂gen es die meisten Menschen dezenter. Vielleicht in Sch√∂nschrift das Zitate eines ber√ľhmten Philosophen? Als Kontrast eine Vase, die auf die Wand aufgemalt wurde? Mit zwei oder drei bunten Blumen, die sich farblich in das Ambiente einf√ľgen? Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und schauen Sie, was Ihnen gef√§llt!

Und so wird es gemacht

Nachdem Sie das Motiv ausgesucht haben, folgt die Umsetzung. Sie ben√∂tigen einen oder mehrere wasserfeste Dekomarker in den von Ihnen gew√ľnschten Farben. Dazu noch etwas bunte Wandfarbe zum Grundieren, die idealerweise mit dem Farbton der Dekomarker harmoniert, einen Kalligrafiestift, etwas Tusche und einen Pinsel, und schon k√∂nnen Sie loslegen. Passende Dekomarker finden Sie zum Beispiel auf http://www.edding-creative.com/kategorien/kategorie/dekomarker.html. Die Wand grundieren steht als erstes an. Ist die Farbe getrocknet, m√ľssen Sie die Motive an die W√§nde bringen. Haben Sie einen Projektor zu Hause? Dann k√∂nnen Sie einfach s√§mtliche Motive mittels Projektor an die W√§nde projizieren. Am besten ist, sie fahren vorsichtig mit einem d√ľnnen Bleistift an den Linien entlang und setzen nur punktierte Markierungen, die sp√§ter nicht mehr auffallen. Wenn Sie keinen Projektor in Ihrer N√§he haben, auch nicht schlimm, man kann auch mit Kopierpapier arbeiten. Drucken Sie die Motive aus, legen Sie Kopierpapier drunter und √ľbertragen Sie sie anschlie√üend vorsichtig auf die W√§nde, damit s√§mtliche Konturen schemenhaft zu erkennen sind. Sind die Vorarbeiten abgeschlossen, nehmen sie die Dekomarker, den Pinsel und den Kalligrafiestift zur Hand und fahren die Motive und Buchstaben mit dem daf√ľr passenden Werkzeug nach. Und fertig ist Ihr individueller Wohntraum!

Individuell und stilvoll

Seinen Wohnraum individuell und stilvoll zu gestalten kostet weder viel Zeit noch viel Geld. Ein wenig M√ľhe, etwas Geduld, ein paar Stifte und Farben, und schon kann die Arbeit beginnen. Umgesetzt werden kann, was gef√§llt. Fehler k√∂nnen nicht gemacht werden, daher gehen Sie frei ans Werk und haben Spa√ü bei der Arbeit.

Ein Wandbild wird erst mit der passenden Tapete perfekt

14. Oktober 2012 Keine Kommentare
rogue designs 300x208 Ein Wandbild wird erst mit der passenden Tapete perfekt

cc by flickr / rogue-designs

Wandbilder sind schon einige Zeit voll im Trend. Sie machen aus einen Raum ein ganz pers√∂nliches und einzigartiges Refugium, dass viel √ľber den Bewohner aussagen kann. Im Fachhandel oder auch in jedem gut sortierten Versandhaus, gibt es eine riesige Auswahl an Wandbildern in allen m√∂glichen Materialien, Motiven und Gr√∂√üen. Die Palette reicht vom Kunstdruck auf Leinwand im edlen Rahmen √ľber tolle Landschaftsbilder und digitale 3D-Kunstwerke bis zu ausgeflippten Postern. Egal ob Sie in einer alten Villa, im modernen Loft oder im Ein-Zimmer-Apartment wohnen, Wandbilder k√∂nnen einen WOW-Akzent setzten und dazu f√ľhren, dass ein Hauch von Luxury die eigenen vier W√§nde durchweht.

Damit Ihr Wandbild aber wirklich toll wirkt, m√ľssen auch die Tapeten bzw. die Wandfarben zu ihm passen. Gerade gro√üe und stark dominierende Wandbilder sehen am besten aus, wenn die sie umgebende Wandf√§che unifarbig ist und der Farbton mit einer Farbe des Wandbildes kommuniziert oder mit ihr spielt. Aber nicht immer muss die zum Wandbild passende Tapete einfarbig und unauff√§llig sein und in den Hintergrund treten. Je nach dem Sujet des Wandbildes k√∂nnen auch Streifen- Ornament- oder Struktur-Tapeten zu ihm passen. Mit etwas Fingerspitzengef√ľhl lassen sich damit ganz tolle Effekte erzielen. Auch die modernen Gold-oder Silber-Tapeten oder Tapeten mit Steinchen oder Glitzer k√∂nnen verbl√ľffende Wirkungen erzielen. Manch einer setzt bei der Gestaltung seiner W√§nde auch ganz bewusst auf Stilbr√ľche, um sich von der ” Masse” abzusetzen. Wichtig ist es nur, R√§ume nicht zu √ľberladen und zu gro√üe Unruhe hineinzubringen. Wer darauf zu achtet, dass das richtige Tapetendesign f√ľr die Raumgr√∂√üe, die Architektur, die Einrichtung und den Wandschmuck gew√§hlt wird, der kann mit einem sch√∂nen Wandbild mit Sicherheit punkten.

Auch eine kleien Wohnung wohnlich gestalten

17. Juli 2012 1 Kommentar
Wohnen by flickr JoelnSouthernCA Auch eine kleien Wohnung wohnlich gestalten

cc by flickr/ JoelnSouthernCA

Die meisten nutzen die eigene Wohnung als R√ľckzugsort und aus diesem Grund sprechen auch die Unternehmen im Bereich Einrichtung die Kunden mit immer neuen Innovationen und Trends am Markt an. Wichtig ist nur, dass die R√§ume ein einheitliches Bild ergeben, denn ein Zimmer sollte Ruhe und Leben ausstrahlen. Zudem lassen die meisten Kunden sich nicht mehr nur von den aktuellen Trends inspirieren, sondern nutzen auch eigene Ideen und setzen diese in den eigenen vier W√§nden um.

Um eine kleine Wohnung richtig zu nutzen ist es wichtig, dass die M√∂bel mehr als nur einen Zweck erf√ľllen. Dies ist zum Beispiel bei einer Schrankwand der Fall, denn diese bietet zum einen viel Stauraum, aber sieht auch gut aus. Mittlerweile gibt es auch Sitzecken und Tisch, die aufgeklappt werden k√∂nnen und auch noch Stauraum bieten. Das sind alles kleine Details, mit welchen Platz gespart werden kann. Bei der Deko ist weniger mehr und es sollte nur mit kleinen Elementen wie ein paar Blumen oder auch Bildern gearbeitet werden. Sonst kann es schnell dazu kommen, dass der Raum √ľberf√ľllt wird und dadurch auch Licht genommen wird.

Seri√∂se Unternehmen und ein guter Onlineshop zeichnen sich dadurch aus, dass Kunden auch einen direkten Ansprechpartner bei offenen Fragen und Problemen haben, an welchen diese sich wenden kann. So umgehen Kunden einen Fehlkauf und k√∂nnen sich offene Fragen rechtzeitig beantworten lassen. Auch in den kommenden Jahren ist damit zu rechnen, dass das Gesch√§ft √ľber das Internet weiter zunehmen wird und auch die Kunden davon profitieren. In einer kleinen Wohnung ist es wichtig, dass vor allem auf den zu Verf√ľgung stehenden Platz geachtet wird. Die meisten Inneneinrichter arbeiten hier nicht nur mit hellen Farben um einen Raum optisch gr√∂√üer erscheinen zu lassen, sondern auch M√∂bel wie Schrankw√§nde bieten zum einen Stauraum, aber nehmen nur wenig Platz in Anspruch. Mit den richtigen M√∂belst√ľcken kann auch eine kleine Wohnung sch√∂n eingerichtet werden und einen R√ľckzugsort bieten.