Archiv

Artikel Tagged ‘Dekoration’

Individuelle Wandgestaltung in Bade-, Wohn- und Kinderzimmer

19. Januar 2013 Keine Kommentare
Wohnen by flickr JoelnSouthernCA Individuelle Wandgestaltung in Bade , Wohn  und Kinderzimmer

cc by flickr/ JoelnSouthernCA

Eine individuelle Einrichtung des eigenen Wohnraums liegt ganz im Trend der Zeit. Vorbei die Jahre, in denen jedes Wohnzimmer dem anderen glich, heutzutage setzt man auf Originalität. Die Wände in knalligen Farben zu streichen, ist etwas, das viele bereits tun, auch Wandtattoos, vor Jahren noch ein Novum bei der Inneneinrichtung, sind nichts Neues mehr. Aber es geht auch anders: Elegante Kalligrafie kombiniert mit bunten, stilvollen Mustern und Motiven, die frei nach Lust, Kreativität und Fantasie die Wände Ihres Wohnraums verzieren.

Gestaltung der Motive

Geschm√§cker sind bekanntlich verschieden. Was f√ľr den einen ein Traum ist, ist f√ľr den anderen ein Alptraum. Fragen Sie sich, was Sie in Ihrem Wohnraum haben wollen. Sobald Sie sich sicher sind, k√∂nnen Sie einfach die Motive auf dem Computer gestalten und so lange ver√§ndern, bis das Ergebnis Ihren Vorstellungen entspricht. Als Inspiration k√∂nnen Ihnen Vorlagen aus dem Internet dienen. Im Kinderzimmer sind bunte, knallige Farben, Formen und Muster der Hit. Zum Beispiel ein grinsender Clown, ein L√∂we mit wilder M√§hne oder eine langhalsige Giraffe. Dazu gro√üe, spielerisch gestaltete Buchstaben, die quer √ľber die W√§nde verteilt sind, und jedes Kind f√ľhlt sich wohl in seinem Kinderzimmer. Im Wohnzimmer m√∂gen es die meisten Menschen dezenter. Vielleicht in Sch√∂nschrift das Zitate eines ber√ľhmten Philosophen? Als Kontrast eine Vase, die auf die Wand aufgemalt wurde? Mit zwei oder drei bunten Blumen, die sich farblich in das Ambiente einf√ľgen? Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und schauen Sie, was Ihnen gef√§llt!

Und so wird es gemacht

Nachdem Sie das Motiv ausgesucht haben, folgt die Umsetzung. Sie ben√∂tigen einen oder mehrere wasserfeste Dekomarker in den von Ihnen gew√ľnschten Farben. Dazu noch etwas bunte Wandfarbe zum Grundieren, die idealerweise mit dem Farbton der Dekomarker harmoniert, einen Kalligrafiestift, etwas Tusche und einen Pinsel, und schon k√∂nnen Sie loslegen. Passende Dekomarker finden Sie zum Beispiel auf http://www.edding-creative.com/kategorien/kategorie/dekomarker.html. Die Wand grundieren steht als erstes an. Ist die Farbe getrocknet, m√ľssen Sie die Motive an die W√§nde bringen. Haben Sie einen Projektor zu Hause? Dann k√∂nnen Sie einfach s√§mtliche Motive mittels Projektor an die W√§nde projizieren. Am besten ist, sie fahren vorsichtig mit einem d√ľnnen Bleistift an den Linien entlang und setzen nur punktierte Markierungen, die sp√§ter nicht mehr auffallen. Wenn Sie keinen Projektor in Ihrer N√§he haben, auch nicht schlimm, man kann auch mit Kopierpapier arbeiten. Drucken Sie die Motive aus, legen Sie Kopierpapier drunter und √ľbertragen Sie sie anschlie√üend vorsichtig auf die W√§nde, damit s√§mtliche Konturen schemenhaft zu erkennen sind. Sind die Vorarbeiten abgeschlossen, nehmen sie die Dekomarker, den Pinsel und den Kalligrafiestift zur Hand und fahren die Motive und Buchstaben mit dem daf√ľr passenden Werkzeug nach. Und fertig ist Ihr individueller Wohntraum!

Individuell und stilvoll

Seinen Wohnraum individuell und stilvoll zu gestalten kostet weder viel Zeit noch viel Geld. Ein wenig M√ľhe, etwas Geduld, ein paar Stifte und Farben, und schon kann die Arbeit beginnen. Umgesetzt werden kann, was gef√§llt. Fehler k√∂nnen nicht gemacht werden, daher gehen Sie frei ans Werk und haben Spa√ü bei der Arbeit.

Sich mit Tapeten schöner einrichten

2. Januar 2013 Keine Kommentare
rogue designs 300x208 Sich mit Tapeten schöner einrichten

cc by flickr / rogue-designs

Um die eigenen vier W√§nde mit einem durch und durch neuen Anstrich zu versehen sollte man nicht nur neue M√∂belst√ľcke w√§hlen, wobei gerade dies hinsichtlich einer wenig gef√ľllten Haushaltskasse ohnehin schwierig w√§re. Allein ein neuer Anstrich in der eigenen Wohnung oder gar des gesamten Hauses kann interessante Impulse setzen, die zu einem durchweg harmonischen Gesamtbild ihren entscheidenden Teil beitragen. Gerade im Bereich der Tapeten gibt es hier unz√§hlige M√∂glichkeiten, wobei neben den herk√∂mmlichen wei√üen Varianten auch zu deutlich bunteren Vertretern gegriffen werden kann. Welche interessanten Gestaltungsvarianten sich in eben diesem Bereich vorfinden, kl√§rt der nachfolgende Text.

Tapeten als essentielles Stil-Element innerhalb der eigenen vier Wände

Wer sich nun also f√ľr entsprechende Tapeten entscheidet, der kann neben einigen weiteren spannenden Exemplaren auch ohne Probleme zu Tapeten der 70er Jahre greifen, wobei hier nat√ľrlich die Variationen an bunten Farben und auff√§lligen Mustern besonders gro√ü ist. Sowohl extrovertierte als auch eher zur√ľckhaltende Geschm√§cker werden hier bedient, was nicht zuletzt auf den Fakt zur√ľckzuf√ľhren ist, dass sowohl ganze R√§ume als auch nur einzelne Bereiche mit solchen Tapeten ausgestattet werden k√∂nnen. Somit hat man alle Freiheiten, wenn es darum geht, die eigenen vier W√§nde auch mit solchen farblich besonders auff√§lligen Tapeten zu versehen. Zudem muss nicht zwangsl√§ufig bef√ľrchtet werden, dass die zahlreichen Muster und Farben die sonst harmonische Grundstimmung eines Raumes nachhaltig beeintr√§chtigen.

Unterschiedliche Raum-Akzente setzen

Wenn die eigene Wahl demnach auf die unterschiedlichen Modelle der Tapeten der 70er Jahre fallen sollte, dann kann man sich gleich mehrerer interessanter Vorteile sicher sein. Gerade Freunde von auff√§lligen Farben kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Wie bereits erw√§hnt, lassen sich aber auch durchaus dezente Akzente in unterschiedlichen R√§umen setzen. M√∂glich ist dies beispielsweise, wenn ein Muster einer solchen Tapete sorgsam ausgeschnitten und dann auf den rohen Putz oder aber eine bereits vorhandene wei√üe Tapete aufgebracht wird. So wird jeder seine passenden Varianten der Raumgestaltung finden k√∂nnen, um die eigenen vier W√§nde vollends den eigenen Anspr√ľchen entsprechend auszustatten.

Das rechte Licht verzaubert das einfache Leben

8. Dezember 2012 Keine Kommentare
led strip rgb selbstklebend 185x300 Das rechte Licht verzaubert das einfache Leben

cc by led-universum.de

Was hat ein italienischer Kronleuchter mit zwei dreieckigen Spiegeln gemein? Sie k√∂nnen, in der richtigen Position zueinander angebracht, Reflexe erzeugen, die das Wohnzimmer in ein zauberhaftes Spiegelkabinett verwandeln. Wer’s lieber moderner hat, schlicht und k√ľhl anstatt verspielt wie anno dazumal, wird wom√∂glich die indirekte Beleuchtung bevorzugen. Da kann man die Lichtquelle nur vermuten, ohne ihr ins Gesicht zu sehen, doch dass sie da ist, sieht man daran, wie hell das vorgelagerte Edelholz erstrahlt.

Punktstrahler zaubern die Helligkeit nur dahin, wo man sie gerade haben m√∂chte, und das wahlweise, je nachdem. Wenn die Lichtflut zutage tritt, ohne dass ihr Ausgangspunkt ins Blickfeld r√ľckt, das hat etwas Erhabenes, Feierliches, das jederzeit einen w√ľrdigen Rahmen f√ľr einen besonderen Anlass abgeben kann.
Der k√ľnstlich erzeugte Lichteinfall im Raum will gut geplant sein. Bevor man sich noch die Haare rauft, weil man schon so lange dar√ľber nachgr√ľbelt, ohne die √ľberzeugende L√∂sung wirklich zu finden, kann es gar nicht schaden, jemanden zu fragen, der tagein tagaus nichts anderes tut. Auf der Webseite von LED Universum finden sich eine Menge n√ľtzlicher Anregungen zur optimierten Lichtplanung in Wohnr√§umen, auch in Arbeitsr√§umen und zudem viele fantasievolle Ideen, wie zum Beispiel ein Treppenaufgang so auszuleuchten ist, dass er einmal sicher begehbar und au√üerdem verf√ľhrerisch verlockend anzusehen ist. Die LEDs aus dem Shop haben dabei den Vorteil, dass sie energiesparender, aber dabei leistungsst√§rker sind als herk√∂mmliche Energiesparlampen.
Wenn das Licht nur auf den Tisch fällt, der Raum ansonsten aber dunkler bleibt, dann kann allein das bei einem guten Essen schon zwei Seelen miteinander fest verschweißen. Licht soll dahin scheinen, wo es gebraucht wird, wenn aber Ursache und Wirkung in keinem unmittelbar erkennbaren Zusammenhang stehen, gewinnt es eine Qualität, die dem Betrachter Bewunderung abzollt, die ihn staunen lässt und seine Neugier weckt. Ob die denn auch befriedigt wird, hängt von den Umständen ab.

Mit LED-Strips und Co. besondere Akzente in Räumen setzen

15. November 2012 Keine Kommentare

led strip rgb selbstklebend 196x300 Mit LED Strips und Co. besondere Akzente in R√§umen setzenNicht erst seit dem Ende der Gl√ľhbirne entdecken immer mehr Menschen LEDs als ein tolles alternatives Leuchtmittel. Die Vorteile dabei liegen klar auf der Hand, da sie nicht nur energiesparender, langlebiger und damit umweltfreundlicher sind, sondern auch ideal f√ľr individuelle Beleuchtungskonzepte sind.

Wer genau diese Eigenschaften sch√§tzt oder diese Erfahrung erst noch machen m√∂chte, sollte zum Beispiel einen Blick in den Onlineshop LED-Universum.de werfen! Dort finden sich etliche LED-Lampen von Wand- und Deckenleuchten √ľber Strahler und Fluter bis hin zu Tischleuchten. Ein ganz besonderes Highlight sind jedoch die selbstklebenden LED-Strips, mit denen man ganz einfach besondere Akzente in den eigenen vier W√§nden, dem B√ľro oder auch den Gesch√§ftsr√§umen sorgen kann.

Lieferbar ist jede gew√ľnschte L√§nge bis zu 20 Meter. Diese kann man direkt im Shop individuell konfigurieren oder auch auf bereits vorkonfigurierte Sets zur√ľckgreifen. Neben den einfarbigen Strips bekommt man zudem RGB-LED-Strips, die durch ihre Farbwechsel-Funktion f√ľr zus√§tzliche Akzente sorgen. Sie lassen sich auch fernsteuern und in ihrer Helligkeit regeln. Also, lasst euch inspirieren und sorgt f√ľr stimmungsvolle Momente, ob in einer lauen Sommernacht oder eben jetzt in der dunklen Jahreszeit!

Möbel-Trends 2012: Alles wird farbenfroh

7. März 2012 Keine Kommentare
Designer Möbel by fotopedia Lars Plougmann Möbel Trends 2012: Alles wird farbenfroh

cc by fotopedia/ Lars Plougmann

Wer es in den eigenen vier W√§nden bunt mag, der kann sich √ľber einen der M√∂bel-Trends in diesem Jahr mehr als freuen. Farbe satt hei√üt es n√§mlich, wenn es nach vielen Designern und Herstellern geht. Dies sorgt nicht nur f√ľr ein wohliges Ambiente, sondern auch f√ľr gute Laune.

Als Vorbild nennen einige Hersteller Pippi Langstrumpfs Villa Kunderbunt. Es geht bei dem Trend um Fr√∂hlichkeit und auch um ein bisschen Mut zur Farbe, den so manch einer sicherlich braucht. Meist nahm man sich bisher f√ľr jeden Raum ein eigenes Farbkonzept vor. Dies gilt bei dem Trend im Sommer 2012 nicht mehr, sondern Farben d√ľrfen fr√∂hlich gemixt werden.

Die neuen Trendfarben hei√üen Sonnengelb, Mandarine, Violett, Kobaltblau, Smaragdgr√ľn, Rosa oder Aubergine. Dabei sorgen nicht nur die eleganten Wohnaccessoires für ein farbenfrohes Ambiente, sondern auch die normalen M√∂bel selbst. Alles wird dabei zur Deko, vom Regal √ľber den Tisch sogar bis hin zur Sp√ľlmaschine, wenn man dies denn m√∂chte.