Archiv

Artikel Tagged ‘Massivholzm√∂bel’

Mit √Ėko-M√∂beln sch√∂ner wohnen

29. Oktober 2011 Keine Kommentare
Bild 2 242x300 Mit √Ėko M√∂beln sch√∂ner wohnen

Massivholzm√∂bel f√ľr die ganze Familie - flickr.com/Angela Siemon

Holzschutzmittelskandale und Berichte √ľber Erkrankungen, die durch Formaldehyd verursacht worden sind, begr√ľndeten in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts den Trend zum gr√ľnen Wohnen. √Ėkologisches Denken als eine umfassende Weltanschauung ist eine, derer Menschen – selbst wenn sie bisweilen immer noch als “weltfremd” oder “√∂ko” abgestempelt werden – sich nicht zu sch√§men brauchen.

Umweltgifte und Schadstoffe begleiten das menschliche Leben. Warum also eine zus√§tzliche Belastung im eigenen Heim zulassen? Die Entscheidung f√ľr √∂kologisches Wohnen ist eine Entscheidung f√ľr bewusstes und gesundes Leben. Denn biologische M√∂belst√ľcke sind Garant f√ľr ein besonderes Wohlf√ľhlklima ‚Äď die verwendeten Werkstoffe werden als sinnlich, sch√∂n und warm empfunden.¬†Das Institut f√ľr Nichtinvasive Diagnostik am Joanneum Research in Graz konnte in einer k√ľrzlich ver√∂ffentlichten Studie nachweisen, dass Raumausstattungen aus Massivholz die Herzfrequenz senken. Erkl√§rungsversuche dieser positiven Auswirkung sind √§therische √Ėle im Holz und eine freundlichere Lichtatmosph√§re. Ferner kommt es in √∂kologisch eingerichteten R√§umen zu weniger elektrostatischer Aufladung; es bleiben die ges√ľnderen negativen Luftionen erhalten.¬†√Ėko-M√∂bel generieren eine bessere Luftqualit√§t im Raum. Die nur mit wertvollen Wachsen oder √Ėlen behandelten Holzoberfl√§chen filtern Schadstoffe und regulieren die Luftfeuchtigkeit. Ger√ľche verfl√ľchtigen sich schneller.

L√§ngere Zeit litten Bio-M√∂bel unter dem Vorwurf, sie w√§ren klobig und unansehnlich. Dies hat sich schon lange ge√§ndert! √Ėko-M√∂bel der neueren Generation erfreuen durch modernes Design ‚Äď einige erhalten auch Designerpreise.¬†Wunderbare Lebensm√∂bel erh√§lt man im qualifizierten Fachhandel oder aus dem Versandhaus. Nat√ľrlich hat Qualit√§t seinen Preis ‚Äď aber wie sagt schon Oma: ‚ÄěWer billig kauft, kauft teuer!‚Äú

Massivholzmöbel ohne Lack zum Glänzen bringen

13. Juli 2011 Keine Kommentare
Holzmöbel by flickr dorena wm Massivholzmöbel ohne Lack zum Glänzen bringen

cc by flickr/ dorena-wm

Sp√§testens seit dem Vintage-Trend und dem neuen Hang zu ‚Äěgr√ľnem‚Äú Wohnen, sind M√∂bel aus Massivholz wieder absolut angesagt. Um die nat√ľrliche Struktur zu erhalten und in den Vordergrund zu stellen, verzichtet man bei diesen M√∂beln gerne auch auf Lackierungen. Ist dies der Fall, muss man das Holz jedoch zus√§tzlich pflegen.

Nicht lackierte Holzm√∂bel bringt man am besten mit Wachs zum Gl√§nzen. Gleichzeitig werden durch diese Behandlung auch kleine Kratzer und Dellen an der Oberfl√§che aufgef√ľllt und optisch beseitigt. Das Holz erh√§lt so eine Schutzschicht, die wasserabweisend wirkt und das Material vor Abreibungen sch√ľtzt.

Das sogenannte Carnaubawachs, gemischt mit Bienenwachs und Lein√∂l eignet sich besonders gut. Aber auch Behandlungen nur mit √Ėl frischen die Farbe und die Maserung auf. Lein-, Oliven- Walnuss- oder Raps√∂l sind hierf√ľr ideal. Die Anwendungen sollte man regelm√§√üig wiederholen.

Massivholzmöbel

21. Januar 2011 Keine Kommentare

Die meisten M√∂bel werden mittlerweile nicht mehr aus massivem Holz hergestellt sondern aus Kostengr√ľnden aus furniertem Holz oder einer Holznachbildung.

Ein M√∂belst√ľck, was durch und durch aus Holz ist ‚Äď eben Massivholz ‚Äď ist sehr hochwertig und damit auch meistens teuer.

Oftmals kann man mit blo√üem Auge den Unterschied zwischen einem massiven M√∂belst√ľck und einer Nachbildung gar¬†unbedingt¬†auf Anhieb¬†erkennen. Dennoch wirken M√∂bel aus massivem Holz edler, eleganter und sind eigentlich eines immer: zeitlos.

Die Wirkung und auch der Preis des M√∂belst√ľcks h√§ngen nat√ľrlich auch von der verwendeten Holzart ab: Das preisg√ľnstigste M√∂belst√ľck aus Massivholz wird immer aus Kiefernholz sein. Allerdings hat Kiefer den Nachteil, dass es relativ weich ist und somit schnell Macken bekommt und zudem ist die Optik durch die reichlich vorhandenen Astl√∂cher Geschmackssache. Kiefer strahlt immer einen etwas rustikaleren Touch aus, daher sind M√∂bel im Landhausstil oft aus Kiefer.

Eine relativ g√ľnstige und sch√∂ne Alternative sind Massivholzm√∂bel aus Birke: der Look geht in Richtung Ahorn, das Holz ist allerdings nicht ganz so hart.

Dann gibt es etwas edlere Harth√∂lzer, sehr beliebt sind Buche, Erle oder Ahorn. Buche und Erle sind leicht r√∂tlich w√§hrend Ahorn in Richtung gelb tendiert. Massivholzm√∂bel aus Ahorn oder Buche strahlen zeitlose Eleganz aus. Auch Kernbuche ist bei Massivholz sehr beliebt ‚Äď besitzt es eine wundersch√∂ne Maserung und warme F√§rbung.

Im Trend sind gerade Massivholzmöbel aus dunklen Hölzern: Akazienholz, Mangoholz sind eher unbekannte Holzarten oder auch die bekannte Eiche. Im Zweifel werden hellere Hölzer dunkel gebeizt.

Dann gibt es die Wahl zwischen ge√∂lten oder lackierten Massivholzm√∂beln – die ge√∂lte Oberfl√§che liegt wegen des nat√ľrlichen Aussehens klar im Trend.

Massivholzm√∂bel sind zeitlos, nat√ľrlich und elegant ‚Äď allerdings gibt es auch hier Qualit√§tsunterschiede. F√ľr ein Massivholzm√∂bel in erstklassiger Qualit√§t muss man dementsprechend bezahlen ‚Äď es lohnt sich aber auch, da eine solche Anschaffung ja f√ľr eine l√§ngere Zeit wenn nicht sogar f√ľr immer ist.