Archiv

Artikel Tagged ‘Möbel’

Inneneinrichtung tendiert zu dunklen Farben auf der Ambiente-Messe

9. April 2013 Keine Kommentare
EvanHahn 300x228 Inneneinrichtung tendiert zu dunklen Farben auf der Ambiente Messe

cc by flickr / EvanHahn

Die “Ambiente” ist die KonsumgĂŒtermesse in den Bereichen Dining, Giving sowie Living, die jedes Jahr in Frankfurt prĂ€sentiert wird. Im Bereich Dining wird die grĂ¶ĂŸte Auswahl und die neuesten Inspirationen und die stĂ€rksten Innovationen aus den Bereichen Tische, KĂŒche und Haushalt geboten. Der Bereich Giving umfasst wiederum die vielseitigsten PrĂ€sentationen, ĂŒberraschende Trends und die vielseitigsten Anregungen aus der Welt des Schenkens.

Der Bereich Living wiederum umfasst die gesamte Welt des Wohnens. Dabei sind die auf der Ambiente gezeigten EntwĂŒrfe, die stilvollen Angebote sowie die beeindruckenden Inszenierungen richtungsweisend in der Welt des Wohnens. Die diesjĂ€hrigen Trends in der Welt des Wohnens auf der Ambiente gehen klar in die Richtung der dunklen Farben bei der Inneneinrichtung. In diesem Stil, in dem barocke Elemente mit unwirklichen Teilen kombiniert werden, wirkt die gesamte Einrichtung eines Raumes sehr schwer und dĂŒster. Aber der Trend bietet auch eine humoristische Note. Bezeichnet wird dieser neue Wohntrend mit dem Namen “eccentric domain”.
Die verwendeten Möbel im Wohn- oder BĂŒroraum bieten Farben wie schwarz oder dunkelbraun aber auch dunkles Lila und dunkles Blau. Perfekt einrichten lassen kann man sein BĂŒro durch S+W BĂŒroraumkultur. Dunkle Farben bringen eine warme Stimmung in einen Raum und geben diesem einen sehr hohen WohlfĂŒhleffekt. An den WĂ€nden oder an Trennwandsysteme findet man Tapeten, die pompös sind und typische Brokatmuster bieten. Glanzeffekte werden durch silberne, bronzefarbene oder goldfarbene Accessoires gesetzt, die einen hauch von Glamour bieten. Die Accessoires werden sparsam gesetzt, um dem Wohnraum keinen kitschigen Hauch zu geben und um ihn nicht opulent wirken zu lassen. Durch die verwendete dunkle Inneneinrichtung und die dunklen Tapeten werden die sparsam verwendeten Accessoires zum Strahlen gebracht. Es lassen sich auch durch Accessoires in krĂ€ftigem Pink oder knalligem Orange Farbtupfer im Raum setzen.

Möbelkauf im Internet

21. Dezember 2012 Keine Kommentare
photocommunity  Elle Photograpy 300x298 Möbelkauf im Internet

cc by photocommunity.com / ELLE Photography

Passende Möbel zu kaufen ist meist eine Qual. Oftmals muss man sich durch lange GĂ€nge kĂ€mpfen und verliert nicht selten den Überblick. Deswegen kann der Möbelkauf auch im Internet erledigt werden. Der Möbelkauf im Internet steigt immer weiter auf der Beliebtheitsskala. Das liegt natĂŒrlich daran, dass ein Möbelkauf im Internet zahlreiche Vorteile mit sich bringt, die viele Kunden fĂŒr sich nutzen.

Der grĂ¶ĂŸte Vorteil ist natĂŒrlich, dass Möbel jederzeit gekauft werden können. Dies ist gerade bei Zeitmangel sehr praktisch, da auch ein Kauf mitten in der Nacht kein Problem ist. Weiterhin ist die Auswahl oftmals wesentlich breiter gefĂ€chert, als bei bekannten MöbelgeschĂ€ften. Dies liegt daran, dass es nicht nur einen Online Shop fĂŒr Möbel im Internet gibt, sondern dutzende. Weiterhin spielt die Preisfrage eine große Rolle. Es ist nicht immer sicher, dass Möbel im Internet wesentlich gĂŒnstiger sind, als im Möbelhaus. Dennoch ist damit zu rechnen, dass durch die verringerten Personalkosten der Anbieter, sich dies auch bei den Preisen der Möbel widerspiegelt. NatĂŒrlich sind auch die Kosten fĂŒr die Lieferung zu bezahlen, jedoch können diese mit den Anlieferungskosten von bekannten MöbelgeschĂ€ften verglichen werden. Die Suche ist im Internet wesentlich simpler. Im MöbelgeschĂ€ft wird sich umgesehen und dann erst nach GrĂ¶ĂŸte, Material, Preis und Ähnlichem geschaut. In einem Onlineshop kann dies alles per Tastendruck erledigt werden und verschiedene Kriterien können eingestellt werden. Somit werden dann auch nur die Angebote angezeigt, die wirklich den eigenen Angaben entsprechen. NatĂŒrlich gibt es auch jeden Monat immer wieder neue Aktionen bei verschiedenen Internetplattformen. Ob dies Rabatte sind oder besondere Preisvorteile. NatĂŒrlich gehen viele Shops auch auf KundenwĂŒnsche ein. Hierbei sind diese recht flexibel und bieten somit einen tollen Kundenservice, der sicherlich jeden Geschmack treffen wird.

Ideen fĂŒr die gemeinsame Wohnung

26. MĂ€rz 2012 Keine Kommentare
photocommunity  Elle Photograpy 300x298 Ideen fĂŒr die gemeinsame Wohnung

cc by photocommunity.com / ELLE Photography

Der Schritt zur gemeinsamen Wohnung dauert bei vielen Paaren unterschiedlich lange. Einige können es gar nicht abwarten, andere wollen es so lange wie möglich hinauszögern, da sie an ihrer derzeitigen Beziehung nichts Àndern möchten. Viele bedenken dabei jedoch nicht, dass sie sich durch die erste gemeinsame Wohnung endlich selbst verwirklichen können.

Der Traum von den eigenen vier WĂ€nden bringt erst einmal viel Arbeit mit sich, bevor man sich zum ersten Mal auf dem gemĂŒtlichen Sofa ausruhen kann. Neben Streichen, Renovieren und Möbel einkaufen darf man den nötigen Papierkram nicht vergessen. Doch wer sich darĂŒber bewusst ist, der kann mit inspirierenden Fotoideen und individuellen Wohnaccessoires die Wohnung geschmackvoll dekorieren.

Nach der Erholung vom stressigen Umzug kommen Paare zur Ruhe und genießen die gemeinsame Leistung. Bei vielen folgt nun der nĂ€chste Lebensabschnitt: Die Familienplanung. Oftmals wird ein Kind bzw. das Kinderzimmer schon von vornherein mit eingeplant und es gibt schon die ersten Ideen fĂŒr die Dekoration des Zimmers. Ob die Partnerin schwanger werden möchte oder nicht, hĂ€ngt jedoch nicht nur von der gegebenen Wohnsituation, sondern auch von den finanziellen Möglichkeiten des Paares ab. Wenn diese Aspekte jedoch abgeklĂ€rt und gesichert sind, steht dem nahenden Nachwuchs nichts mehr im Wege und mit gelungenen Fotoideen lĂ€sst sich das Kinderzimmer bereits wĂ€hrend der Schwangerschaft stilvoll dekorieren.

Welcher Stoff fĂŒr Polstermöbel?

4. Januar 2012 Keine Kommentare
Coach by geograph Terry Robinson Welcher Stoff fĂŒr Polstermöbel?

cc by geograph/ Terry Robinson

Polstermöbel sind in der Regel eine Anschaffung fĂŒr Jahre, doch genau aus diesem Grund sollte man beim Kauf nicht nur alleine auf den Preis achten. Die QualitĂ€t des Stoffes und auch des FĂŒllmaterials spielt eine entscheidende Rolle.

Auf Sofas und StĂŒhlen wird nicht nur lange gesessen, sondern herumgerutscht, die Kinder toben womöglich darauf herum und nicht alle tragen KleidungsstĂŒcke, die dem Überzug bekommen. Damit man möglichst lange etwas von den MöbelstĂŒcken hat, sollte man beim Kauf auf ScheuerbestĂ€ndigkeit, Lichtechtheit und Reibechtheit des Stoffes achten. Ist der Stoff sehr empfindlich? LĂ€sst er sich gut reinigen?

Synthetische Materialien wie Polyester oder Viskose lassen sich grundsĂ€tzlich leichter reinigen als natĂŒrliche Stoffe wie Baumwolle oder gar Seide. Wer Kinder oder Haustiere hat, sollte daher eher zu Ersteren greifen. Auch beim Leder ist Kunstleder pflegeleichter. Dabei ist ebenso die QualitĂ€t wichtig, denn billiges Kunstleder wird schnell spröde und kann reißen.

Bei der Polsterung raten Experten zu traditionellen Materialien wie Rosshaar, Federn, Palmfasern, Werk oder Federleinen. Sie sind umweltfreundlicher und halten viel besser als der ĂŒbliche Schaumstoff. Generell muss man nicht alle Möbel gleich entsorgen, wenn der Stoff beschĂ€digt ist. Oft reicht ein neuer Überzug oder man setzt von Anfang an Hussen oder ÜberwĂŒrfe ein um die StĂŒcke zu schonen.

Möbeltattoos: Möbeln eine individuelle Note geben

7. Dezember 2011 Keine Kommentare
Einrichten by flickr demola fi Möbeltattoos: Möbeln eine individuelle Note geben

cc by flickr/ demola.fi

Die meisten haben das eine oder andere MöbelstĂŒck aus einem berĂŒhmten schwedischen Möbelhaus oder aus sonstiger Massenproduktion bei sich zuhause stehen. Diese sind zwar gĂŒnstig und schauen an sich nicht so schlecht aus, jedoch fehlt ihnen die persönliche Note. Um diese zu erreichen muss man kein handwerkliches Genie sein. Möbeltattoos können eine gute Möglichkeit sein um SchrĂ€nke, Betten und Co. aufzupeppen.

Gab es frĂŒher die Aufkleber fĂŒr die Möbel meist nur fĂŒr Kinder sind sie inzwischen auf dem Markt in allen Farben und Formen zu haben. Man kann sich fĂŒr Ornamente entscheiden, Blumemmuster, aber auch fĂŒr abstrakte Formen. Die Möbeltattoos sollte man auf einen sauberen und trockenen Untergrund kleben und dabei darauf achten, dass sich keine Luftblasen bilden. Diese lassen sich aber meist auch noch im Nachhinein hinausstreichen.

In Windeseile kann man so besondere Akzente setzen. KĂŒchenschrĂ€nke werden beispielsweise durch kulinarische Motive oder SchriftzĂŒge aufgewertet. Im Copyshop kann man sich Möbeltattoos inzwischen auch nach eigenen Vorstellungen anfertigen lassen oder aber man greift selbst zu Cutter-Messer und selbstklebender Folie. Dabei sollte man sich natĂŒrlich eine Schablone vorzeichnen. Möbeltattoos eignen sich natĂŒrlich auch, wenn man alte MöbelstĂŒcke aufwerten oder kleine Dellen oder Schrammen verdecken möchte.