Archiv

Artikel Tagged ‘Parkett’

Parkett richtig pflegen

14. Dezember 2011 Keine Kommentare
Parkett by flickr HARO Flooring Parkett Laminat Parkett richtig pflegen

cc by flickr/ HARO Flooring - Parkett & Laminat

Parkettfußböden sind nicht umsonst bei vielen sehr beliebt, da sie für ein angenehmes Wohnklima und eine schöne Atmosphäre sorgen. Doch Parkett muss natürlich auch gut gepflegt werden, dass es einem noch lange Freude bereitet. Je nach Farbe und Holzart setzt man am besten auf ein entsprechendes Öl oder Wachs.

Parkett sollte man zudem niemals zu nass wischen, da das Material so aufquellen kann. Dampfreiniger sind ebenfalls tabu, da so die Lackschicht des Parketts zerstört wird. Dies ist auch bei Flächen, die mit Öl oder Wachs behandelt wurden, der Fall. Zum Pflegen verwendet man im Idealfall umweltfreundliches Flüssigwachs oder Selbstglanzemulsionen.

Dank des Used-Looks darf Parkett ruhig wieder lebendig und etwas älter aussehen. Unschöne Kratzer gilt es jedoch trotzdem zu vermeiden. So sollte man beim Möbelrücken unbedingt Stoffreste oder Tücher unter die Füße der Möbelstücke legen. Haben die Absätze von Schuhen für Striche gesorgt, lassen sie sich übrigens einfach mit einem Radiergummi entfernen.

KategorienBoden Tags: , , ,

Geöltes Parkett

31. Dezember 2010 Keine Kommentare

Parkett ist ein sehr beliebter Bodenbelag im ganzen Haus: natĂĽrlich, warm, optisch ansprechend und pflegeleicht. Nur: wie sieht es mit der Versiegelung aus? Lack oder Ă–l? Ă–l oder Wachs?

Da scheiden sich erfahrungsgemäß sie Geister. Die einen schwören auf Lack, die anderen würden ihren geölten Boden um nichts in der Welt wieder eintauschen.

Ein geölter Parkettboden hat aber viele Vorteile: Das Holz behält seine natürliche Optik und wird nicht „versiegelt“ und somit zugeklebt. Die Poren bleiben offen, das Holz kann atmen – es „lebt“.Geölter Parkettboden ist wärmer und – wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet – langlebiger und unempfindlicher als lackiertes Parkett.

Bei der Pflege allerdings sollte man folgendes beachten: Niemals mit Microfasertüchern wischen – diese würden ja das Öl entfernen. Normalerweise wird geöltes Parkett einmal in 2 – 4 Wochen nass gewischt. Ins Wischwasser kommt ein zum Parkett passendes Pflegeöl, so dass die pflegende und schützende Ölschicht nach und nach immer robuster wird. Meist wird noch ein 2. Eimer mit klarem Wasser benötigt um nicht das Schmutzwasser immer wieder aufzubringen. Kratzer fallen weniger auf – schließlich gibt es keine versiegelte Oberfläche, die verletzt werden könnte. Flecken sollten möglichst gleich beseitigt werden – wenn allerdings doch mal was zurückbleibt, kann man einen geölten Boden problemlos stellenweise abschleifen und nachölen.

Geöltes Parkett besticht immer wieder durch die natürliche Optik und durch einen elden matten Look – oder bei Verwendung von Wachs durch einen leichten matten Glanz.

KategorienBoden, Trends Tags: , ,