Archiv

Artikel Tagged ‘Sitzsack’

Sitzsack: Kindermöbel aber auch Designstück

26. Oktober 2011 Keine Kommentare
Sitzsack by wikimedia F30 Sitzsack: Kindermöbel aber auch Designstück

cc by wikimedia/ F30

Seit Jahrzehnten sind Sitzsäcke ein beliebtes Möbelstück. Vor allem in Kinderzimmern, aber auch in Studentenwohungen sind sie meist in bunter Ausführung zu finden. Jedoch entdecken auch immer wieder Designer den Sitzsack für sich und machen aus ihm schicke Stücke, die sich elegant in moderne Wohnräume einfügen. Aktuell wird der Sitzsack wieder ein Thema.

In den 60er Jahren erfanden die drei italienischen Architekten Piero Gatti, Cesare Paolini und Franco Teodoro das Möbelstück. Sie wollten eine Alternative zu starren Stühlen erschaffen, die sich leicht dem Rücken anpasst. Das Prinzip war relativ schnell gefunden, nur fanden sie nicht auf Anhieb das ideale Material zum Befüllen. Sie probierten es mit Wasser, Sand oder kleinen Bleikügelchen bis sie dann auf Styroporkügelchen kamen.

Schnell wurde der Sitzsack berühmt und beliebt. Aktuell feiert er mal wieder ein Comeback und zwar in einer edlen Form. Schwarzes oder weißes Leder und besondere Formen machen ihn zu einem Hingucker und auch große Liegeinseln sind nach diesem Prinzip zu finden. In den Garten hält er inzwischen dank wasserabweisender Materialen ebenso Einzug.

Sitzsäcke

23. Januar 2011 Keine Kommentare

 Eigentlich waren sie schon vor 30 Jahren in etlichen Jugendzimmern zu finden: die beliebten Sitzsäcke, meist mit kleinen Styroporkügelchen gefüllt, etwas unförmig anmutend und dennoch sehr bequem und lässig.

Eine zeit lang waren sie fast ganz von der Bildfläche verschwunden – mittlerweile jedoch sieht man sie wieder verstärkt in den Wohnzimmern und Möbelhäusern. Was aber hat sich zwischenzeitlich verändert?

Alles und nichts! Die Sitzsäcke, die es damals schon gab, gibt es heute noch genauso. Und doch ist die Auswahl mittlerweile viel größer geworden: auch für Anspruchsvolle, Designliebhaber und Individualisten gibt es passende Sitzsäcke.

Die Bezugsstoffe sind teilweise viel eleganter, peppiger oder pflegeleichter und auch die Formvielfalt ist eindeutig ansprechender geworden.

Sitzsäcke haben mitunter eine Lehne, Armlehnen und ähneln so immer mehr einem echten Sitzmöbel.

Oder aber ein Sitzsack ist tatsächlich „nur“ ein Kissen, welches sich nach Bedarf vor dem Hineinlümmeln zurecht geknautscht wird. Durch bessere Füllmaterialien und angenehmere Oberstoffe ist das Sitzen in diesen Sitzsäcken deutlich komfortabler geworden und oftmals stehen sie nun genauso im Wohnzimmer wie auch im Jugendzimmer. Auch das Äußere hat sich gemausert: Ein Sitzsack kann ein richtiges Designobjekt sein.

Am besten mal Probesitzen – dann kann man das Lieblingsstück schnell herausfinden.